Obduktion noch nicht abgeschlossen
Fall Pantani: Polizei sucht Verdächtigen

Im Todesfall des Radsportlers Marco Pantani hat die italienische Polizei eine Spur. Die Beamten suchen einen Mann, der Pantani Kokain verkauft haben soll.

HB BERLIN. Die Staatsanwaltschaft von Rimini hat im Todesfall von Marco Pantani eine Spur gefunden. Die Beamten haben offizielle Ermittlungen gegen einen Verdächtigen aufgenommen, der dem italienischen Radstar in seinen letzten Lebenstagen Kokain verkauft haben soll. Der Verdächtige soll den Giro und Tour-Sieger von 1998 am 9. Februar Kokain auf seinem Zimmer des Hotels «Le Rose» in Rimini besucht haben, in dem Pantani vor einer Woche tot aufgefunden worden war. Der Besucher wird nun von den Behörden gesucht.

Eine tödliche Mischung aus Drogen und Anti-Depressiva könnte die Ursache des Hirn- und Lungenödems sein, an dem Pantani gestorben ist. Allerdings müssen noch die Resultate der chemischen Analysen, die nach der Obduktion durchgeführt wurden, abgewartet werden. Pantani war am vergangenen Samstagabend tot in seinem Hotelzimmer gefunden worden. Der Radstar ist am vergangenen Mittwoch beerdigt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%