Obduktionsergebnis bekanntgegeben
Staatsanwaltschaft: Jakob von Metzler ist erstickt

Der elfjährige Bankierssohn Jakob von Metzler ist vermutlich erstickt. Das vorläufige Obduktionsergebnis teilte Staatsanwalt Rainer Schilling am Mittwoch in Frankfurt mit.

dpa FRANKFURT/MAIN. Ob der Elfjährige erwürgt wurde oder ertrunken ist, könne noch nicht mit letzter Sicherheit gesagt werden. Dazu seien weitere Untersuchungen notwendig, die frühestens am Freitag abgeschlossen würden. Hinweise auf ein Sexualdelikt gebe es nicht. Die Staatsanwaltschaft hat für Mittwoch keine Pressekonferenz geplant.

Die Leiche des Kindes war am Dienstag im Uferbereich eines kleinen Sees in der Nähe des osthessischen Schlüchtern in einem verschnürten Bündel gefunden worden. Nach ersten Erkenntnissen war der Junge bereits seit Freitag tot. Der Hinweis war von einem dringend tatverdächtigen Studenten aus Frankfurt gekommen, gegen den am Dienstagabend Haftbefehl wegen Mordes und erpresserischen Menschenraubes erlassen wurde. Der Fundort wurde von der Polizei abgesperrt. Am Morgen setzte die Spurensicherung ihre Arbeit fort.

Der mutmaßliche Täter soll Jakob am Freitag nach Schulschluss im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen entführt haben. Die beiden haben sich nach Polizeiangaben offenbar gekannt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%