Archiv
Oberhausen bleibt Schlusslicht: 1:1 gegen Essen

Rot-Weiß Oberhausen hat den letzten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga nicht abgeben können. Im ersten Spiel unter ihrem neuen Trainer Eugen Hach kamen die Niederrheiner im Derby gegen Rot-Weiß Essen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

dpa OBERHAUSEN. Rot-Weiß Oberhausen hat den letzten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga nicht abgeben können. Im ersten Spiel unter ihrem neuen Trainer Eugen Hach kamen die Niederrheiner im Derby gegen Rot-Weiß Essen nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus.

Vor 14 600 Zuschauern ging RWO durch Marius Baciu (51. Minute) mit 1:0 in Führung, Francis Kioyo (56.) markierte den Endstand. In einer temporeichen Partie dominierten zunächst die Abwehrreihen. Die Hausherren stellten zwar das offensivfreudigere Team, ließen im Strafraum jedoch die nötige Durchschlagskraft vermissen.

Essen fand erst später seinen Rhythmus, RWO-Keeper Oliver Adler bewahrte sein Team nach Chancen von Ramazan Yilderim (21.) und Bjarne Goldbaek (37.) aber vor einem Rückstand. Nach dem Seitenwechsel war Baciu mit einem abgefälschten Schuss erfolgreich. Kioyo nutzte allerdings nur fünf Minuten später einen Oberhausener Abwehrfehler zum Ausgleich. In der Folge vergaben beide Teams mehrere gute Chancen zum Siegtreffer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%