Archiv
OECD: Stahlnachfrage und -kapazität werden 2004 und 2005 weiter stark wachsenDPA-Datum: 2004-06-29 15:16:01

PARIS (dpa-AFX) - Die weltweite Stahlnachfrage wird nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) auch 2004 und 2005 mit relativ hohen Raten wachsen. Dies teilte die OECD am Dienstag in Paris auf Basis von Beratungen von Vertretern von Stahlproduzentenländern mit. Angetrieben von einem starken Wachstum in Asien sei die weltweite Stahlnachfrage 2003 um mehr als 6 Prozent geklettert.

PARIS (dpa-AFX) - Die weltweite Stahlnachfrage wird nach Einschätzung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) auch 2004 und 2005 mit relativ hohen Raten wachsen. Dies teilte die OECD am Dienstag in Paris auf Basis von Beratungen von Vertretern von Stahlproduzentenländern mit. Angetrieben von einem starken Wachstum in Asien sei die weltweite Stahlnachfrage 2003 um mehr als 6 Prozent geklettert.

Auch die Kapazitäten dürften weiter zunehmen. Die OECD erwartet bis zum Jahr 2005 eine Ausweitung der Kapazitäten auf 1,248 Millionen Tonnen. Verglichen mit dem Niveau von 1998 entspreche dies einem Anstieg von 15 Prozent. In den vergangenen Jahren sei darüber hinaus die Lücke zwischen Kapazität und Produktion geringer geworden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%