Archiv
Öffnung der Energiemärkte zum 1. Juli 2007

Private Gas- und Stromkunden sollen von Mitte 2007 an in der ganzen Europäischen Union ihre Lieferanten frei wählen dürfen. Einen entsprechenden Beschluss traf der EU-Ministerrat am Montag in Brüssel, teilte der dänische Ratsvorsitzende Bendt Bendtsen mit. Für gewerbliche Kunden soll die freie Wahl ihrer Energielieferanten spätestens zum 1. Juli 2004 in Kraft treten.

HB/dpa BRÜSSEL. Die französische Industrieministerin Nicole Fontaine sagte, Mitte 2007 solle auch die rechtliche Entflechtung der Unternehmen für den Energietransport und den Energieverkauf vollzogen sein. Man wolle aber noch prüfen, ob diese strikte Trennung wirklich überall nötig sei, fügte Fontaine hinzu. Die Kommission soll laut Ministerbeschluss vor dem Jahr 2006 einen Bericht dazu vorlegen.

Die Mitgliedstaaten können bei der Kommission Ausnahmen von der Entflechtung beantragen, wenn sie das Ziel des freien Marktzugangs für alle Anbieter nachweislich mit anderen Mitteln erreichen. Solche Alternativen hatte Bundeswirtschaftsminister Wolfgang Clement in Brüssel gefordert, war mit diesem Wunsch zunächst jedoch auf den Widerstand fast alle EU-Länder gestoßen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%