Archiv
Öl-Preis gibt nach OPEC-Entscheidung deutlich nach

afp LONDON. Nach dem Beschluss zur Förderausweitung der Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) hat der Öl-Preis am Londoner Markt deutlich nachgegeben. Ein Barrel (rund 159 Liter) der Nordsee-Referenzsorte Brent kostete zur Handelseröffnung am Montag 32,20 Dollar (73,04 Mark).

Dies entsprach einer Verbilligung von knapp zwei Prozent gegenüber Freitag, als noch 32,78 Dollar pro Fass gezahlt worden waren. Am Donnerstag war dort sogar ein neues Zehn-Jahreshoch von 34,55 Dollar erreicht worden. Die OPEC hatte am Sonntag auf ihrem Ministertreffen in Wien beschlossen, die Förderung ab 1. Oktober um 800.000 Barrel oder drei Prozent pro Tag auszuweiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%