Archiv
Ölfirmen profitieren von Bestandsrückgang und erhöhter Nachfrage

Die Aktien der großen Öl-Konzerne verzeichnen im Mittwochs-Handel deutliche Gewinne. Untersuchungen des "American Petroleum Institute" und des US-Energieministeriums ergaben, dass die amerikanischen Vorräte an Rohöl schneller und in höherem Maße zurückgegangen sind als erwartet.

Die US-Lagerbestände sind zur Zeit so niedrig wie seit zwei Monaten nicht mehr. Die Importe haben den tiefsten Stand seit sechs Wochen erreicht. Gleichzeitig sei die Nachfrage nach Benzin jedoch gestiegen, so das Ergebnis beider Untersuchungen. Die Rohölpreise stiegen in der Folge bereits am Vormittag um zwei Prozent. Die Aktie des größten Öl-Anbieters Exxon Mobil legt im Handel um 1,6 Prozent zu und notiert bei 41,04 Dollar, der Wert des Chevron-Papiers steigt um 2,51 Prozent auf 92,73 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%