Archiv
Ölindustrie. Übernahmewelle geht weiter

Die Übernahmewelle in der Ölindustrie nimmt kein Ende. Am Dienstag gab der amerikanische Ölkonzern Conoco die Akquisition von Konkurrenten Gulf Canada Resources bekannt.

Der Konzern wird für das kanadische Unternehmen rund 4,3 Milliarden Dollar in bar zahlen. Zusätzlich übernimmt Conoco noch zwei Milliarden Dollar an Schulden von Gulf Canada Resources. Durch die Übernahme steigert Conoco seine Ölreserve vor allem in Kanada, Indonesien und den Niederlanden um rund 3,7 Milliarden Barrel-Erdöläquivalente. Ingesamt wird der neue Konzern jährlich rund um 334 Millionen Barrel-Erdöläquivalente fördern. Grund zur Freude haben die Aktionäre von Gulf Canada Resources. Conoco wird nämlich 8,02 Dollar je Aktie von Gulf Canada bezahlen. Das entspricht einer Prämie von 34 Prozent verglichen mit dem Schlusskurs des Papiers von Freitag.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%