Archiv
Ölpreis schließt in New York auf Rekordhoch von 48,88 Dollar pro Barrel

Der Preis für ein Barrel Rohöl zur Lieferung im November ist am Freitag in New York bis zum Handelsschluss auf 48,88 Dollar gestiegen. Das war der höchste Schlusskurs für Öl-Terminkontrakte seit dem 19. August (48,70 Dollar). Allerdings liegt der Ölpreis damit noch immer unter dem bisherigen Verlaufshoch vom 20. August, als 49,40 für ein Barrel gezahlt wurden. Der Ölpreis stieg am Freitag um 42 Cent. Im Wochenverlauf ist er insgesamt um 3,29 Dollar gestiegen.

dpa-afx NEW YORK. Der Preis für ein Barrel Rohöl zur Lieferung im November ist am Freitag in New York bis zum Handelsschluss auf 48,88 Dollar gestiegen. Das war der höchste Schlusskurs für Öl-Terminkontrakte seit dem 19. August (48,70 Dollar). Allerdings liegt der Ölpreis damit noch immer unter dem bisherigen Verlaufshoch vom 20. August, als 49,40 für ein Barrel gezahlt wurden. Der Ölpreis stieg am Freitag um 42 Cent. Im Wochenverlauf ist er insgesamt um 3,29 Dollar gestiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%