Archiv
Ölpreis sinkt unmittelbar vor Opec-Treffen leicht

Der Ölpreis ist am Freitag unmittelbar vor Beginn des Opec-Treffens in Kairo trotz sich verdichtender Hinweise auf eine Eindämmung der Überproduktion des Kartells leicht gesunken.

dpa-afx SINGAPUR. Der Ölpreis ist am Freitag unmittelbar vor Beginn des Opec-Treffens in Kairo trotz sich verdichtender Hinweise auf eine Eindämmung der Überproduktion des Kartells leicht gesunken. Im asiatischen Handel gab der Preis für ein Barrel (159 Liter) der US-Sorte WTI im Vergleich zum Handelsschluss an der New Yorker Warenterminbörse Nymex 23 Cent auf 42,30 Dollar nach.

Unterdessen verdichten sich die Hinweise auf ein Ende der Opec-Überproduktion. Die elf Nationen fördern derzeit gut eine Million Barrel pro Tag mehr als die offizielle Förderquote von 27 Mill. Barrel vorsieht. Während die Überproduktion Händlern zufolge beim Treffen der Minister an diesem Freitag eingedämmt werden dürfte, würden die offiziellen Quoten nicht angetastet.

Einige Opec-Mitglieder hatten sich über den jüngsten Ölpreisrückgang besorgt gezeigt. Nachdem der Preis im Oktober noch die Rekordmarke von mehr als 55 Dollar pro Barrel erreicht hatte, liegt er inzwischen bei rund 40 Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%