Archiv
Ölpreis steigt in London und New York leicht

Der Rohölpreis ist am Mittwoch in London im frühen Nachmittagshandel leicht gestiegen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober stieg bis 13.30 Uhr um 23 Cent auf 42,55 $. An der New Yorker Terminbörse Nymex wurde US-Rohöl ebenfalls leicht erholt mit 45,48 $ gehandelt.

dpa-afx LONDON. Der Rohölpreis ist am Mittwoch in London im frühen Nachmittagshandel leicht gestiegen. Der Preis für ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Oktober stieg bis 13.30 Uhr um 23 Cent auf 42,55 $. An der New Yorker Terminbörse Nymex wurde US-Rohöl ebenfalls leicht erholt mit 45,48 $ gehandelt.

Der Export von Rohöl aus dem Irak laufe weiter störungsfrei, sagte ein Händler. Zudem gebe es Anzeichen einer Abschwächung der Weltwirtschaft. Spekulanten, die den Ölpreis nach oben getrieben hatten, verließen offensichtlich zunehmend den Markt, hieß es. Sie hätten es am Freitag nicht geschafft, den Rohölpreis über 50 $ zu treiben. In den kommenden Tagen seien weitere Kursverluste wahrscheinlich.

Im weiteren Tagesverlauf dürften die am Nachmittag zur Veröffentlichung anstehenden Rohöl-Lagerbestände in den USA entscheidend für die weitere Kursentwicklung sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%