Ölpreise und Raffineriegeschäft kurbeln Gewinne an
Exxon-Mobil mit gutem Ergebnis

Hohe Öl- und Gaspreise sowie kräftige Erträge im Raffineriegeschäft haben beim größten US-Ölkonzern Exxon Mobil nach Unternehmensangaben zu Ergebnissteigerungen im zweiten Quartal 2001 geführt. Abzüglich Sonderposten sei der Gewinn auf 4,38 Milliaren $ (9,812 Mrd. DM) gestiegen, verglichen mit 4,15 Mrd. $ im Vorjahreszeitraum, teilte das Unternehmen am Dienstag in Irving mit.

Reuters IRVING. Der Gewinn je Aktie betrug 64 (60) Cents und lag damit allerdings unter den Erwartungen der Analysten, die durchschnittlich mit 66 Cents je Aktie gerechnet hatten.Die Aktie verbuchte an der Wall Street Kursverluste. Der Umsatz des Ölkonzerns war den Angaben zufolge auf 56,46 Mrd. $ von 55,96 Mrd. $ vor einem Jahr gestiegen. Das Nettoergebnis vor Sonderposten betrug 4,46 (4,53) Mrd. $. Das Ergebnis je Aktie blieb mit 65 Cents im Vergleich zum Vorjahr unverändert.

Die höchsten Gewinnzuwächse verzeichnete Exxon Mobil nach eigenen Angaben bei der Ölförderung und Produktion. Das Ergebnis stieg auf 2,85 Mrd. $. Das war im Vergleich zum Vorjahr eine Steigerung von 85 Mill. $, teilte das Unternehmen weiter mit. Auch das Raffinerie-, Marketing- und Transportgeschäft habe auf Grund der hohen Benzinpreise mit 1,27 Mrd. $ einen Rekordzuwachs von 27 % erzielt.

Da zu erwarten sei, dass das Preisniveau bei Öl und Gas in den nächsten Wochen wieder zurückgeht, rechnen Analysen in den kommenden Monaten mit schwächeren Gewinnsteigerungen im Ölsektor. "Die Gewinne haben in der ersten Hälfte des Jahres sicher einen Höhepunkt erreicht. Die Prognosen für die zweite Jahreshälfte werden deutlich niedriger sein", sagte Michael Young, Analyst bei Gerard Klauer Mattison & Co. Die Aktien von Exxon Mobil notierten in der ersten Handelsstunde in New York mit 42 $ rund 1 % schwächer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%