Österreich und Russland ausgeschieden
DEB-Auswahl genügt ein Unentschieden

Die Letten sorgten im Spiel gegen Österreich für eine faustdicke Überraschung. Nach einem guten Start der Österreicher drehten die Letten auf und gewannen deutlich. Dem DEB-Team genügt ein Unentschieden gegen die Schweiz, um ins Viertelfinale einzuziehen.

HB PRAG. Das DEB-Team muss am Dienstag gegen die Schweiz nur unentschieden spielen, um das Viertelfinale zu erreichen. Das ist die gute Nachricht für Bundestrainer Hans Zach nach dem 5:2-Erfolg von Lettland über Österreich.

Mit dem Sieg haben sich die Balten am Montag für die Runde der letzten Acht qualifiziert. Österreich ist dagegen ausgeschieden. Bei einem Unentschieden zwischen Lettland und Österreich hätte auch die DEB-Auswahl als Viertelfinalist festgestanden. Doch diesen Gefallen taten beide Teams der deutschen Mannschaft unter den Augen von Bundestrainer Hans Zach nicht.

Christoph Harand (3. Minute) brachte Österreich in Führung, doch die Letten antworteten in Überzahl durch Sergejs Zoltoks (23.) und Aleksandrs Kercs (27.). Nach einer 3:5-Unterzahl kam Atvars Tribunkovs (34.) vor dem 3:1 direkt von der Strafbank. Oliver Setzinger (35.) verkürzte, doch Arvids Rekis (50.) und Aleksandrs Macijevskis (59.) machte mit seinem Schuss ins leere Tor alles klar.

Die Russen haben zum zweiten Mal nach 2000 das Viertelfinale einer Eishockey-WM verpasst. Elf Jahre nach dem letzten WM-Titel erlebte Russland unter dem zurückgekehrten Trainer Viktor Tichonow die nächste Enttäuschung und verspielte durch das 0:4 gegen Finnland auch die letzte Chance auf das Weiterkommen.

Die Rückkehr des früheren Erfolgstrainers Viktor Tichonow, der zwischen 1978 und 1992 mit der "Sbornaja" acht WM-Titel und dreimal olympisches Gold gewann, blieb damit erfolglos.

Jukka Hentunen (35.), Niko Kapanen (46.), Tomi Kallio (55.) und Petteri Nummelin (59.) schossen die Tore in Ostrau für die Finnen. Neben Finnland, Schweden und der Slowakei zieht aus der Gruppe F damit das US-Team in das Viertelfinale ein. Russland schaffte bei der WM nur Siege gegen Dänemark und Japan.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%