Archiv
Österreich und Russland erreichen Fedcup-EndrundeDPA-Datum: 2004-07-11 17:29:00

Innsbruck (dpa) - Österreichs Tennisspielerinnen haben Martina Navratilova und dem US-Fedcup-Team die Hoffnung auf den 18. Titelgewinn geraubt.

Innsbruck (dpa) - Österreichs Tennisspielerinnen haben Martina Navratilova und dem US-Fedcup-Team die Hoffnung auf den 18. Titelgewinn geraubt.

Barbara Schwartz und Barbara Schett machten schon nach dem vierten Einzel den Sieg perfekt und zogen sensationell in die Finalrunde ein, in der Ende November zunächst Russland der Halbfinal-Gegner ist. Zum Viertelfinal-Erfolg des Vorjahresfinalisten über Argentinien steuert in Buenos Aires allein French-Open-Siegerin Anastasia Myskina zwei Siege bei.

Den entscheidenden Punkt für Österreich holte Barbara Schwartz, die gegen Lisa Raymond den dritten Satz mit 10:8 gewann. Das Doppel von Raymond mit der 47 Jahre alten Martina Navratilova, die bisher keines ihrer 40 Fedcup-Matches verloren hat, hatte nur noch statistischen Wert.

Das zweite Halbfinale wird in den Begegnungen Spanien gegen Belgien und Italien gegen Titelverteidiger Frankreich ermittelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%