Archiv
ÖTV entscheidet über Beitritt zu Verdi-Gewerkschaft

Nach dreijährigen Verhandlungen will die ÖTV am Freitag als erste Gewerkschaft über einen Beitritt zur geplanten Großgewerkschaft Verdi entscheiden. Der Ausgang der Abstimmung am Abend auf einem Gewerkschaftstag in Berlin ist ungewiss, da mindestens 80 Prozent der Delegierten für die Fusion stimmen müssen.

Berlin Reuters. Trotz einer Werbeoffensive von ÖTV-Chef Frank Bsirske in den vergangenen Wochen ist das Verdi-Projekt in Teilen der Basis umstritten. Bei einer ersten Abstimmung im November hatten nur rund 66 Prozent der Delegierten für Verdi gestimmt, worauf der damalige ÖTV-Chef Herbert Mai zurücktrat.

Die Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV) eröffnet mit ihrem Auflösungskongress den Reigen der fünf Verdi-Gründer. Die Gewerkschaft Handel, Banken und Versicherungen (HBV), die Deutsche Angestellten-Gewerkschaft (DAG), die IG Medien und die Deutsche Postgewerkschaft folgen am Wochenende. Anders als bei der ÖTV werden dort klare Mehrheiten erwartet. Die Verdi-Gründer wollen mit ihrem Zusammenschluss zur mit drei Millionen Mitgliedern weltweit größten Dienstleistungsgewerkschaft ihre Kräfte bündeln. Erklärtes Ziel ist es, neue Mitglieder in der New Economy gewinnen. Viele ÖTV-Mitglieder kritisieren, dass die künftigen Strukturen in einigen Punkten immer noch vage sind. Wie die 13 Fachbereiche arbeiten sollen, muss erst die Praxis zeigen. Unmut regt sich auch wegen der künftigen Strukturen. Führungspositionen sollen nach einem Quotenschlüssel zwischen den Gewerkschaften vergeben werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%