Archiv
ÖTV kündigt Proteste in Flughäfen an

rtr STUTTGART. Die Gewerkschaft Öffentliche Dienste, Transport und Verkehr (ÖTV) hat Proteste an mehreren Flughäfen angekündigt, weil die Beschäftigten in der Fluggastkontrolle nach Gewerkschaftsangaben zu schlecht bezahlt werden. Die ÖTV in Stuttgart warf den für die Kontrollen an den Flughäfen Hannover, Stuttgart, Dresden und Halle/Leipzig zuständigen privaten Unternehmen am Dienstag in einer Erklärung vor, untertarifliche Löhne zu zahlen. Bei der öffentlichen Ausschreibung für diese früher vom Bundesgrenzschutz wahrgenommene Tätigkeit sei jedoch der Tariflohn zur Bedingung gemacht worden. Deshalb sei nun mit Protesten der Arbeitnehmer zu rechnen. Ein Termin dafür wurde nicht genannt. ÖTV-Vorstandsmitglied Jan Kahmann beschuldigte die Unternehmen, unseriös kalkuliert zu haben, um die Ausschreibung zu gewinnen. "Jetzt soll das auf Kosten der Beschäftigten ausgetragen werden", kritisierte er. Aus diesem Grund habe er Bundesinnenminister Otto Schily (SPD) in einem Brief aufgefordert, die Einhaltung der Ausschreibungskriterien und damit die tarifgerechte Bezahlung sicher zu stellen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%