Archiv
Ohne Bankenhilfe muss Daewoo Motor heute Konkurs anmelden

Ein Daewoo-Sprecher sagte am Dienstag, das Unternehmen habe kein Geld, um die am Berichtstag fälligen Handelswechsel im Volumen von 44,1 Mrd. KRW einzulösen.

vwd SEOUL. Wenn die Gläubigerbanken der überschuldeten Daewoo Motor Co im Laufe des Dienstags keine neuen Kredite zur Verfügung stellen, muss der südkoranische Automobilhersteller Konkurs anmelden. Ein Daewoo-Sprecher sagte am Dienstag, das Unternehmen habe kein Geld, um die am Berichtstag fälligen Handelswechsel im Volumen von 44,1 Mrd. KRW einzulösen. Bereits am Vortag konnte Daewoo fällige Handelswechsel nicht bedienen. Ist eine Einlösung auch am Dienstag nicht möglich, gilt das Unternehmen nach koreanischem Recht als bankrott. Einzige Hoffnung zur Rettung von Daewoo sind derzeit die Gespräche zwischen Chairman Lee Jong-dae und dem Gewerkschaftsführer Kim Il-sup.

Die Zustimmung der Gewerkschaften zu einem harten Restrukturierungsplan ist für die Gläubigerbanken Voraussetzung für die Gewährung weiterer Kredite. Nach Angaben des Daewoo-Sprechers haben beide Seiten am Dienstagmorgen (Ortszeit) vier Stunden über das Thema verhandelt. Es sei zwar keine Einigkeit in der Frage der Restrukturierung erzielt worden, doch seien sich beide Seiten einig, Daewoo Motor retten zu wollen. In wenigen Minuten würden die Gespräche fortgesetzt, hieß es.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%