Ohne Einigung droht Donnerstag Insolvenz
Schmid muss Mobilcom-Einigung umgehend unterzeichnen

Arbeits- und Wirtschaftsminister Wolfgang Clement (SPD) hat den früheren Mobilcom-Chef, Gerhard Schmid, ultimativ aufgefordert, im Streit um die Treuhänderschaft seiner Mobilcom-Anteile einzulenken.

Reuters HAMBURG/DÜSSELDORF. "Schmid muss umgehend unterschreiben, sonst steht die Insolvenz vor der Tür", sagte Clement am Mittwoch in Düsseldorf der Nachrichtenagentur Reuters. Er appelliere an Schmid, seiner Verantwortung für die Arbeitsplätze bei Mobilcom gerecht zu werden. "Ohne Unterschrift wird es nicht gelingen", warnte Clement.

Auf die Frage, ob Schmid eine neue Frist zur Unterzeichnung gesetzt worden sei, sagte Clement, der Mobilcom-Aufsichtsrat verhandele weiter mit dem Großaktionär. Dieser müsse jetzt aber "umgehend" unterzeichnen. Er könne nur nochmals an Schmid appellieren, seiner Verantwortung gerecht zu werden.

Schmid hatte am Vorabend ein Ultimatum zur Übertragung seiner und der Anteile seiner Frau von fast 50 Prozent an Mobilcom verstreichen lassen, um einen ihm von der Bundesregierung zugeleiteten neuen Vertragsentwurf zu prüfen. Später waren nach Angaben einer Schmid-Sprecherin die Verhandlungen mit der Bundesregierung wieder aufgenommen und nach einer Pause über die Nacht am Morgen fortgesetzt worden.

Die Übertragung der Anteile gilt als Voraussetzung dafür, dass Mobilcom vor der Insolvenz bewahrt werden kann. Einzig strittiger Punkt ist verhandlungsnahen Kreisen zufolge die Person des Treuhänders für die Anteile Schmids.

Nach Angaben der IG Metall muss der finanziell angeschlagene Mobilfunkanbieter am Donnerstag Insolvenz anmelden, falls Hauptaktionär Gerhard Schmid bis dahin keine Einigung mit der Bundesregierung über die Übertragung seiner Firmenanteile auf einen Treuhänder erreicht hat.

"Wenn heute nichts passiert, steht morgen der Gang zum Insolvenzgericht an," sagte der IG-Metall-Bevollmächtigte Kai Petersen am Mittwoch in Büdelsdorf. Er forderte Schmid auf, einer Übertragung seiner Aktien auf einen Treuhänder zuzustimmen und damit den Weg zur Sanierung des Unternehmens frei zu machen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%