Archiv
Oktober-Inflationsrate in Eurozone lag bei 2,4 %

dpa LUXEMBURG. Die Inflation in der Eurozone hat sich nach Schätzungen des Europäischen Statistikamtes Eurostat im Oktober leicht abgeschwächt. Die jährliche Preissteigerungsrate in den zwölf Ländern der Euro-Währungsgemeinschaft dürfte zuletzt 2,4 % betragen haben, teilte Eurostat in Luxemburg am Montag mit. Im September hatte sie 2,5 % betragen.

Eurostat veröffentlichte damit zum ersten Mal eine Vorausschätzung für den Verbraucherpreisindex der Eurozone. Die endgültigen Daten für den Monat Oktober sollen in zwei bis drei Wochen vorliegen. In diesem Jahr wichen die - bisher intern verwendeten - Vorausschätzungen der Luxemburger Statistiker um höchstens 0,1 %punkte von den endgültigen Werten ab. Der Wert von 2,4 % wäre der niedrigste seit Januar 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%