Archiv
Olefin-Chef: Ausländerfeindlichkeit belastet Investitionsklima

Halle (ADX). Das Investitionsklima in Deutschland wird nach Einschätzung von Bart J. Groot, Geschäftführer der BSL Olefinverbund GmbH (Schkopau/Sachsen-Anhalt), durch die große Zahl ausländerfeindlicher Vorfälle belastet

Menschen afrikanischer oder südamerikanischer Abstammung seien "hier nicht unterzubringen", da diese auf Grund einer "bestimmten Ausländerfeindlichkeit gefährdet sind", sagte Groot der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" (Dienstagausgabe).

Einem globalen Unternehmen, das gewohnt sei, Menschen aus allen Regionen dort einzusetzen, wo sie dem Unternehmen am meisten nützen, bereite diese Entwicklung schon Sorge. "Wenn ich meine Konzernzentrale in den USA bitten muss, einen bestimmten Mitarbeiter auf Grund der Ausländerfeindlichkeit nicht hierher zu schicken, so kommt das sehr negativ an", sagte der Niederländer dem Blatt.

Einen Ausweg aus der Misere sieht Groot in einer breiten öffentlichen Debatte über das Problem. Es müsse Schluss sein mit der Gleichgültigkeit. Dabei seien nicht nur Politiker gefragt, sondern die ganze Gesellschaft. "Die Ausländer selbst sind bereit, sich an dieser Diskussion zu beteiligen", zitiert die Zeitung den Manager.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%