Olympia Peking
Russe Silnow nachträglich für Olympia nominiert

Nach seiner Jahres-Weltbestleistung von 2,38 Meter am vergangenen Freitag in London ist Hochsprung-Europameister und Weltranglisten-Erster Andrej Silnow nachträglich ins russische Olympiateam berufen worden.

Nach seiner Jahres-Weltbestleistung von 2,38m am vergangenen Freitag in London ist Hochsprung-Europameister und Weltranglisten-Erster Andrej Silnow nachträglich ins russische Olympiateam berufen worden. Ursprünglich war Silnow wegen seines vierten Platzes bei den russischen Meisterschaften nur als Reserve vorgesehen.

Neben ihm steht Jaroslaw Rybakow als Olympiastarter fest. Um den dritten Startplatz streiten sich Wjatscheslaw Woronin and Andrej Tereschin, die bei den russischen Meisterschaften gemeinsam Zweite geworden waren.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%