Olympia-Splitter vom 15. August
Von Sandläuferinnen und Talenten

Die Maledivin Aishath Reesha war glücklich über ihre Leistung, trotz der ungewohnten Bahn. Der Afghane Massoud Azizi glaubt trotz Widrigkeiten an eine große Zukunft seiner Heimat. Die Olympia-Splitter vom 15. August.

Sandläuferin: Ihre Laufbahn zu Hause besteht aus Sand, in Peking rannte sie erstmals auf Kunststoff. Leichtathletin Aishath Reesha von den Malediven war trotz ihres Vorlauf-Aus über 800 Meter in international bedeutungslosen 2:30,14 Minuten das Glück in Person. "Ich bin persönliche Bestleistung gelaufen. Ich bin ein junges, überglückliches Mädchen", sagte die 19-Jährige und hatte nur eine Beschwerde: "Die Bahn war so hart. Zu Hause laufe ich immer auf Sand."

Talente: Der afghanische Sprinter Massoud Azizi glaubt an eine große Zukunft der Leichtathletik in seinem Heimatland. "Wenn wir erst eine Bahn haben, finden wir auch genug Talente, die Medaillen gewinnen können", sagte er nach seinem Vorlauf-Aus über 100 Meter. Der 23-Jährige war in 11,45 Sekunden 76. von 80 Teilnehmern geworden. Er trainiert erst seit sieben Jahren und hatte sich auf Kosten des Internationalen Olympischen Komitees in Malaysia auf die Spiele in Peking vorbereitet.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%