Olympia-Splitter vom 6. August
Peking: Sakkos zu klein, Quartiere zu nass

Während den deutschen Volleyball-Riesen die richtigen Sakkos für die Eröffnungsfeier fehlen, stehen manche Badezimmer im Olympischen Dorf unter Wasser. Die Neuigkeiten im Überblick.

Riesig: In kompletter Mannschaftsstärke wollen die deutschen Volleyballer bei der Eröffnungsfeier am Freitag ins "Vogelnest" von Peking einmarschieren. Den zwei Größten der Zwei-Meter-Riesen, Robert Kromm (2,12m) und Marcus Böhme (2,11m), fehlt allerdings noch das Sakko, denn bei der Einkleidung war kein passendes Teil verfügbar. Nun versucht man, im Olympischen Dorf noch Ersatz einzukaufen. Ein ähnliches Problem hat Judo-Schwergewichtler Andreas Tölzer. Der 135-kg-Koloss klagt darüber, dass sein Hemd so eng sei, dass er damit unmöglich einmarschieren könne.

Rutschgefahr: Nach einer Dusche steht in einigen Wohnungen der deutschen Mannschaft im Olympischen Dorf das gesamte Badezimmer unter Wasser. Durch einen Konstruktionsfehler funktioniert der Abfluss nicht richtig. Schmerzhafte Folgen hatte dieses Problem bereits für zwei Handballer: Ein falscher Tritt, und schon schlugen sie lang hin. Prellungen waren die Folge.

Geheimnis: Für hektische Betriebsamkeit sorgten drei Tage vor Beginn der olympischen Gewichtheber-Wettbewerbe in der Halle der Luft- und Raumfahrt-Universität von Peking 18 Sportstudenten aus der südchinesischen Provinz Guangdong (ehemals Kanton). Coach Liu Jun und sein Team waren in die mehr als 1000 km entfernte Olympiastadt beordert worden, um während der Wettkampfpausen der Gewichtheber die Zuschauer mit fernöstlichen Showeinlagen zu unterhalten. Der Inhalt der Shows ist geheim. Liu Jun: "Vor den Wettkämpfen ist es mir nicht erlaubt, Kommentare dazu abzugeben."

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%