Olympia
Streit um Segel in der Tornado-Klasse

Ein Materialstreit in der Tornado-Klasse sorgt vor dem Start der olympischen Segelregatten in Qingdao für Unruhe. Offenbar wollen einige Teams bei den Rennen ein bei Leichtwinden bevorteiltes Segel (Code Zero) einsetzen.

In einem Schreiben haben sich zahlreiche Crews wegen des Problems an den Segel-Weltverband (Isaf) gewandt. Das berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Donnerstag.

Die offizielle Tornado-Vermessung erfolgt bis zum kommenden Montag. Vier Tage später fällt dann der erste Startschuss. Die Bootsklasse ist in China zum letzten Mal Teil des olympischen Programms.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%