Olympia-Tagebuch
Dabei sein ist alles

„Dabei sein ist alles", lautet das olympische Prinzip. Und da man sicherlich nur einmal während der Sommerspiele in Peking lebt, hat dieses Motto längst auch meine Familie gepackt. Schon vor Wochen habe ich einen halben Sonntag den heimischen Computer heiß laufen lassen, um mich in die endlose Online-Schlange zum Ticketkauf im Internet einzureihen.
  • 0

Wenn man nicht gerade Sportarten auswählt, bei denen Millionen von Chinesen ihre Stars sehen wollen – Basketball, Tischtennis, Turnen oder Turmspringen – sind durchaus noch tolle Tickets im Angebot. Vor allem Leichtathletik gibt es, denn, sorry, hier hat China außer Hürden-Superstar Liu Xiang nicht viel zu bieten.

Doch der millionenfache Ansturm auf die Olympia-Karten lässt bekanntermaßen das chinesische Onlinesystem mehrfach zusammenbrechen. Ein Journalisten-Kollege, der ebenfalls Eintrittskarten im Internet geordert hat, erlebte jetzt seinen persönlichen Olympia-Schock: Er bekam nur zwei Tickets ausgehändigt. Die restliche Bestellung muss wohl im Datenchaos verloren gegangen sein.

Mit eher gemischten Gefühlen habe ich mich darum aufgemacht, um meine Online-Order bei einer der ausgewählten Bankfilialen in Peking einzulösen. Und mein Traum von Olympia gerät schon etwas ins Wanken, als ich am Schalter nicht gerade als Kunde empfangen wurde. Ein Nummernkonto in der Schweiz ist wahrscheinlich leichter zu eröffnen.

Denn zu meiner Kartenbestellung muss ich meinen Ausweis sowie die chinesische Aufenthaltserlaubnis vorlegen. Alles wird minutenlang geprüft, mehrfach kopiert, immer wieder abgezeichnet. Dann die strenge Frage, ob die Karten für den Eigengebrauch seien. „Ja, mein kleiner Sohnemann...", stammelte ich. Nur der deutsche Zoll kann mich noch mehr verunsichern.

Sport und Spaß? Am Ticketschalter von Peking wird mir endgültig klar, dass Olympia in China zunächst mal eine ernste Staatsangelegenheit ist. Dabei sein ist alles – das eigentlich so fröhliche olympische Motto verliert da schnell an Strahlkraft. Aber halt! Wer wird denn schon wieder kritteln...

Ich freu mich jetzt erstmal auf die Sommerspiele, auf spannende Wettkämpfe, auf den Jubel und das Mitfiebern im Stadion. Denn irgendwann werden mir, nach etlichen weiteren Unterschriften, die Olympia-Eintrittskarten durch den engen Schlitz im Panzerglas ausgehändigt.

Und als ich das Dutzend Tickets sichtbar erleichtert in meinen Händen halte, entspannte sich sogar die Bankbeamtin und lächelte: „Viel Spaß!"

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%