Olympia-Test vermasselt
DFB-Frauen verlieren 0:1 gegen Norwegen

Ihren ersten von zwei Härtetests vor den Olympischen Spielen hat die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen nicht bestanden. Die Weltmeisterin verloren am Mittwoch in Hoffenheim gegen Norwegen mit 0:1.

HB HOFFENHEIM. Kristine Edner erzielte vor 6500 Zuschauern im ausverkauften Dietmar-Hopp-Stadion bereits in der 2. Spielminute den Siegtreffer für die Skandinavierinnen. Deutschland bestreitet am Sonntag in Offenbach gegen Nigeria einen letzten Test vor dem olympischen Fußballturnier, das der Medaillenfavorit am 11. August im griechischen Patras gegen China beginnt.

"Wir haben uns nicht gut verkauft. Am Timing und am Zusammenspiel hapert es noch gewaltig", meinte Bundestrainerin Tina Theune-Mayer, deren Mannschaft gleich zu Beginn des Spiels eiskalt erwischt wurde. Nach einem Eckball traf Kristine Edner mit einem verdeckten Flachschuss aus gut 20 m zum 1:0 für Norwegen. Die deutschen Spielerinnen brauchten lange, um sich von diesem Schock zu erholen. Sie hatten Probleme im Spielaufbau gegen eine allerdings gut gestaffelte norwegische Abwehr.

Die Skandinavierinnen agierten spritziger, bei den Gastgeberinnen häuften sich Fehlpässe und Abstimmungsfehler. Chancen entstanden eher zufällig aus Einzelaktionen. Birgit Prinz (14.) mit einem Schuss aus 14 m oder Kerstin Garefrekes (34.), die mit einem Kopfball knapp scheiterte, sorgten als einzige für Gefahr vor dem norwegischen Tor.

"Das war ein ganz schlechtes Kombinationsspiel. Wir bewegen uns nicht gut", urteilte Co-Trainerin Silvia Neid zur Halbzeit. Drei frische Kräfte brachten mehr Schwung ins deutsche Spiel. Die größte Chance zum Ausgleich vergab Birgit Prinz (66.), deren Schuss knapp am Tor vorbei ging. Die eingewechselte Petra Wimberski traf zwar ins Tor, doch der Treffer wurde wegen einer Abseitsposition nicht anerkannt (86.). Ihr Kopfball in der Nachspielzeit ging knapp am Tor vorbei.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%