Olympia-Vorbereitung
Angriff der Riesengrillen

Problematisches Training: die olympischen Beachvolleyballer klagen über Zusammenstöße mit Riesengrillen im Chaoyang-Stadion. Besonders das abendliche Flutlicht lockt die Insekten an - Kollisionen nicht ausgeschlossen.

Der "Angriff der Riesengrillen" wird für die Beachvolleyballer im olympischen Chaoyang-Stadion von Peking zum Problem. Unter Flutlicht klagten schon einige Spieler über heftige Zusammenstöße mit offenbar desorientierten Insekten. "Einige Spieler sollen mit blauen Flecken versehen den Heimweg ins Dorf angetreten haben. Ich hoffe, dass uns der Anflug von einer der Riesengrillen erspart bleibt", sagte die deutsche Beachvolleyballerin Okka Rau.

Die als Medaillenkandidaten geltenden vier deutschen Beachteams sind besonders grillengefährdet, da sie abends trainieren und auch ihre Vorrundenspiele am Abend austragen. Deshalb wurde sogar der Tagesrhythmus umgestellt: Die Devise heißt laut Okka Rau "so lange schlafen wie möglich".

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%