Olympiatestspiel
Frankreich unterliegt deutschen Handballerinnen

Die deutschen Handball-Frauen haben im zweiten Olympiatestspiel den ersten Sieg gefeiert. Nach dem 29:32 am Samstagabend gegen Ex-Weltmeister Frankreich gewannen Grit 24 Stunden später gegen die Französinnen nach einer hart umkämpften Partie in Brixen/Italien 26:25 (12:14). Beste Torschützin im zweiten Vergleich vor rund 200 Zuschauern war Jurack mit sechs Treffern, daneben überzeugte Torfrau Katja Schülke.

Beide Spiele fanden in Brixen in Südtirol statt, wo die Auswahl des Deutschen Handball-Bunds (DHB) bis Mittwoch ihr Trainingslager auf dem Weg zu den Olympischen Spielen in Peking absolviert.

Erst in der zweiten Halbzeit ging es bergauf

Das Manko im deutschen Spiel war zunächst die Abschlussschwäche im Angriff sowie zahlreiche unnötige Ballverluste gegen die in der Abwehr sehr aggressiven Französinnen. Nach der Pause erzielte das DHB-Team vier Treffer in Folge und baute den Vorsprung auf 25:22 aus.

Bundestrainer Armin Emrich musste in beiden Partien auf Torfrau Clara Woltering (Leverkusen) und Linksaußen Sarah Walzik (Nürnberg) aufgrund von Verletzungen verzichten. Die nächsten Tests finden am Samstag und Sonntag in Mannheim und Stuttgart gegen Schweden statt.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%