Olympische Premiere
Frauen-Bob: Prokoff holt Silber, Erdmann Bronze

Silber für Sandra Prokoff, Bronze für Susi Erdmann: Die deutschen Pilotinnen haben bei der olympischen Premiere im Frauen-Bob im Eiskanal von Park City die erhofften Medaillen gewonnen.

HB/dpa SALT LAKE CITY. Die 27-jährige Winterbergerin Prokoff und ihre Anschieberin Monika Holzner (Oberaudorf) fuhren am Dienstag nach 1:38,06 Minuten für die zwei Läufe auf Platz zwei hinter den Amerikanerinnen Jill Bakken/Vonetta Flowers (1:37,76). Mit 23/100 Sekunden Rückstand auf Prokoff belegte die dreifache Rodel-Weltmeisterin Susi Erdmann (Königssee) mit ihrer Partnerin Nicole Herschmann (Winterberg) den dritten Rang.

Auf den Tag genau 16 Monate nach ihrer ersten Bobfahrt überhaupt hatte Sandra Prokoff mit einem schweren Patzer im ersten Lauf die Chance auf Gold vergeben. Die 27-Jährige, die bereits ein Weltcup- Rennen in Park City gewonnen hat, büßte wertvolle Zeit ein, als ihr Schlitten im oberen Teil der Bahn fast quer stand. "Ich bin ein bisschen traurig, dass es nicht zu Gold gereicht hat. Aber unter diesen Umständen kann man zufrieden sein", bilanzierte Klaus Kotter, der Präsident des Deutschen Bob- und Schlittensport-Verbandes, mit Blick auf Prokoffs Fahrfehler das Resultat.

Sandra Prokoff ärgerte sich über ihre Fahrt: "Es war nicht der Heimvorteil, der den Ausschlag gegeben hat. Wenn man unsere Läufe betrachtet, haben wir zu viele Fehler gemacht." Dagegen war die 34- jährige Gesamtweltcup-Siegerin Susi Erdmann mit Platz drei zufrieden. "Ich habe mein Ziel erreicht und bin total glücklich darüber, dass zwei Deutsche unter die ersten Drei gekommen sind. Wir wollten es den Amerikanern heute schwer machen", sagte die zweifache Olympia- Medaillengewinnerin im Rodeln, die mit einem von Zweier-Olympiasieger Christoph Langen geleasten Schlitten unterwegs war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%