Olympisches Turnier
Boxer krankenhausreif geprügelt

Für Farani Tavui endete der Auftakt des olympischen Box-Turniers in der Notaufnahme. Ein schwerer Treffer seines Gegners schickte den Samoaner nicht nur zu Boden, sondern auch ins Krankenhaus.

Farani Tavui von der Pazifik-Insel Samoa musste nach einem schweren K.o. zum Auftakt des olympischen Box-Turniers ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Kroate Marijo Sivolija-Jelica hatte im Halbschwergewicht den dunkelhäutigen Kämpfer in der dritten von fünf angesetzten Runden mit einem rechten Haken zu Boden gestreckt.

Tavui rappelte sich zunächst wieder hoch, brach aber dann zusammen. Vorsorglich wurde er ins Krankenhaus eingeliefert, ein Offizieller der medizinischen Kommission konnte später Entwarnung geben.

© SID

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%