Omni Industries gaben 2,7 % nach
Aktien Singapur schließen etwas leichter

vwd SINGAPUR. In Singapur haben die Aktien am Mittwoch etwas leichter geschlossen. Der Strait-Times-Index ging um 0,4 % bzw 5,82 Punkte auf 1 634,83 zurück. Der DBS-50-Index fiel um 0,7 % bzw 3,89 Punkte auf 530,61. 308 Kursgewinnern standen 235-verlierer gegenüber, 305 Aktien schlossen unverändert. Das Handelsvolumen war mit 206,67 (Vortag: 194,84) Mio Aktien. Marktteilnehmer begründeten dies mit dem Warten auf die revidierten US-BIP-Daten des zweiten Quartals. Zu den größten Verlierern gehörten Venture Manufacturing. Die Aktien gaben um 2,5 % auf 11,60 SG-$ nach.

Omni Industries fielen um 2,7 % auf 3,58 SG-$. Händler begründeten dies mit den Kursverlusten des Titels an der Nasdaq vom Vortag. Am Dienstag hatte Omni einen Rückgang von sieben Prozent beim Nettogewinn im ersten Halbjahr bekannt gegeben. Chartered Semiconductor schlossen 1,3 % niedriger auf 4,72 SG-$. Kaufkurse sahen die Marktteilnehmer dagegen bei DBS Group Holdings, sagten Experten. Die Aktien legten um 2,2 % auf 13,80 SG-$ zu. Singapore Press Holdings gewannen ein Prozent auf 19,90 SG-$. Händler sagten, neue Impulse könnten von den BIP-Daten aus den USA kommen. vwd/DJ/29.8.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%