Online-Medien unverzichtbar
Internet und E-Mail brechen Fax-Dominanz in den Redaktionen

dpa HAMBURG. Internet und E-Mail haben sich einer neuen Studie zufolge in allen Redaktionen als tägliche Arbeitswerkzeuge etabliert. "Alle Journalisten sind mittlerweile online, das Internet ist für sie unverzichtbar geworden", sagte Wolfgang Lünenbürger-Reidenbach vom Medien-Dienstleister news aktuell am Donnerstag in Hamburg. "Die Internet-Technik schreckt nicht mehr ab."

Die gemeinsame Studie von news aktuell und des Meinungsforschungsinstituts Forsa habe überdies ergeben, dass gerade die Zeitungs- und Zeitschriftenredakteure in den Onlinemedien keine Existenzbedrohung für ihre Medien sehen. 87 % von 645 Journalisten, die an der Umfrage teilnahmen, waren kaum oder gar nicht der Meinung, dass Printmedien an Bedeutung verlieren werden.

Der Umfrage zufolge ist E-Mail das beliebteste Kommunikationsmittel der Journalisten geworden und verdrängt sogar das Fax. "Journalisten mailen viel und klagen darüber", beschrieb Lünenbürger die zunehmende E-Mail-Flut. Redakteure nutzten E-Mail vor allem, um "Informationen als E-Mail-Anhang zu erhalten und zu verschicken". Unaufgeforderte Zusendungen hätten aber keine Wahrnehmungschance. In Sachen Fälschung zeigen sich Redakteure sorglos: Die Überprüfbarkeit der Quelle ist für 54 % kein oder ein geringes Problem.

Insgesamt nutzen 98 % der befragten Redakteure Onlinemedien. Das Internet werde vor allem für die Vorrecherche von Hintergrundinfos, von Kontakten und Nachrichten geschätzt. Die für das Internet typische Verknüpfung von Themen und Medien durch Links sei weniger wichtig. "Journalisten surfen nicht", sagte Lünenbürger. Sie suchten vielmehr zielgerichtet nach Informationen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%