Archiv
Onlinegeschäft: Nachfrage gedämpft

Die Nachfrage im Onlinegeschäft kühlt nach einem vielversprechenden Saisonstart ab. In den ersten Novemberwochen wurden die Absatzzahlen im Onlineshopping gegenüber dem Vorjahr noch verdrei- bis vervierfacht.

Wie das Wall Street Journal berichtet, deuten jüngste Erhebungen darauf hin, dass die Verkaufszahlen in der vergangenen Woche lediglich 50 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen sind. Ein Großteil der Analysten hatte Wachstumsraten zwischen 60 bis 85 Prozent erwartet. Viele Kunden sind noch vom vergangenen Jahr enttäuscht, als mehrere Bestellungen über das Internet nicht rechtzeitig zu Weihnachten eingetroffen sind.



Aus demselben Grund wird angezweifelt, dass sich der Trend in den verbleibenden zwei Wochen noch entscheidend ändert. Etwas zuversichtlicher sehen die Kommentare von Goldman Sachs aus. Gegenüber dem Vorjahr wird ein Umsatzwachstum in dem Sektor zwischen 50 und 100 Prozent erwartet. Der Onlineeinzelhandel sei nicht so anfällig auf die Abkühlung der US-Konjunktur wie traditionelle Unternehmen. Allerdings raten die Analysten, den Schwerpunkt auf die Marktführer zu richten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%