Onvista-Aktien brechen ein
Nemax-All-Share fällt auf neues Jahrestief

Der alle Werte des Neuen Marktes umfassende Nemax-All-Share-Index ist am Vormittag auf ein neues Jahrestief von 1 134 Zählern gefallen, was einem Abschlag von 2,37 % gegenüber dem Vortag entspricht.

dpa-afx/rtr FRANKFURT. Händler sagten, die späten Verluste an der US-Technologiebörse Nasdaq sowie die anhaltend schlechte Stimmung unter den Anlegern seien für die Verluste verantwortlich. "Die Stimmung ist einfach mies. Es fehlen die Käufer", sagte ein Börsianer.

Der All-Share-Index war zuletzt am 25. Juli 2001 auf ein Jahrestief gefallen. Der Blue-Chip-Index Nemax 50 tendierte am Donnerstagvormittag nur noch knapp 30 Punkte oberhalb des ebenfalls Ende Juli markierten Rekordtiefs von 1 061 Stellen.

Der Nasdaq Composite Index sank am Vortag um 2,32 % auf 1 918,89 Punkte und der Blue-Chip-Index Nasdaq 100 verlor 3,55 % auf 1 572,03 Punkte. Eine Reihe negativer Unternehmensnachrichten habe die Technologiewerte belastet, sagten Marktbeobachter. Zudem hätten die neuen Konjunkturdaten zu Industrieproduktion, Kapazitätsauslastung und Lagerbeständen keine eindeutig positive Richtung gewiesen.

Die Süss Microtec AG hat nach den ersten sechs Monaten die Ertragsziele für das Gesamtjahr bestätigt. Das Unternehmen erzielte im schwierigen Halbleitermarkt ein Ergebnis pro Aktie von 0,56 Euro. Der Anteilsschein des als Nemax-50-Aufsteiger feststehenden Unternehmens verteuerte sich um 3,64 Prozent auf 28,50 Euro.

Beim zweiten Aufsteiger unter die ersten fünfzig Aktien des Marktes, dem Halbleiterhersteller AT& S , schrumpften hingegen die Ergebnisse. Nach 0,32 Euro im Vorjahr schrumpfte das Ergebnis pro Aktie im ersten Quartal 2001/2002 auf 0,06 Euro. Die Aktie gab um 7,14 Prozent auf 13,00 Euro nach.

Der Internet- und Softwaredienstleister GFT Technologies hat seine Ergebnisse für das zweite Quartal selbst als schlecht bezeichnet, hofft für das laufende Jahr allerdings auf den nun rechtswirksamen Zusammenschluss mit der Deutsche Bank Tochter emagine. Die Börse ist davon anscheinend wenig tangiert. Der einzige Handel bis 9.20 Uhr setzte an der Berliner Börse 678 Aktien um: Der Kurs stieg um 1,14 Prozent auf 8,90 Euro.

Mit einem negativen Betriebsergebnis von 15,7 Mill. DM hat I-D Media das erste Halbjahr beendet. Der Kurs des Internetunternehmens brach daraufhin um 21,40 Prozent auf 2,35 Euro ein.

Telegate verliert nach Halbjahresverlust 18 %

Die im Nemax 50 notierten Aktien des Telefonauskunfts-Dienstleisters Telegate sind nach der Vorlage von Halbjahreszahlen um mehr als 18 % auf ein Jahrestief von 4,14 ? gefallen. Am Morgen hatte das Unternehmen für die ersten sechs Monaten 2001 einen Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (Ebitda) von 24,5 (Vorjahreszeitraum minus 0,5) Mill. DM bekannt gegeben ( Telegate verfehlt die Ziele). as angestrebte ausgeglichene Ebitda im Gesamtjahr werde wohl nicht mehr erreicht, teilte das Unternehmen mit.

Onvista-Aktien brechen um rund 40 Prozent ein

Der Aktienkurs der am Neuen Markt gelisteten Onvista AG ist zu Handelsbeginn um knapp 40 % auf 4,27 ? eingebrochen. Der Anbieter von Finanzinformationen und Analysetools hatte zuvor seine Umsatzprognose für das laufende Jahr auf 13 bis 14 Mill. ? gesenkt. Früheren Angaben zufolge plante das Unternehmen bisher mit einem Umsatz von 20 Mill. ? für 2001.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%