Archiv
Opec beschließt Beibehaltung der Ölfördermengen

Die Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) wird die Ölfördermengen im vierten Quartal unverändert lassen. Opec-Generalsekretär Alvaro Silva bestätigte die Entscheidung des Kartells am Donnerstag nach Beratungen der Opec-Ölminister in Osaka.

Reuters OSAKA. Die offizielle Fördermenge der zehn Opec-Mitgliedstaaten wird damit bis zum Jahresende bei 21,7 Millionen Barrel täglich (ein Barrel = 159 Liter) bleiben. Ein Delegierter der Opec kündigte zudem ein neues Treffen der Minister für den 12. Dezember an, bei dem über die Fördermengen für das erste Quartal 2003 entschieden werden soll.

Bereits im Vorfeld des Treffens der Ölminister im japanischen Osaka hatte sich eine Beibehaltung der momentanen Fördermengen abgezeichnet. Die Opec hatte im Januar die Ölproduktion gedrosselt, um den damals sinkenden Ölpreis zu stabilisieren. Der geringere Ausstoß und der Irak-Konflikt hatten den Ölpreis jüngst in die Nähe von 30 Dollar je Barrel getrieben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%