OPEC produziert mehr als vereinbart
Öl-Preis steigt auf Zwei-Monatshoch

Erstmals seit zwei Monaten ist der Preis für die Nordsee-Ölsorte Brent wieder über die Marke von 27 USD pro Barrel gestiegen.

vwd/afp LONDON. Am Londoner Öl-Markt wurden am Freitag für Oktober-Lieferungen 27,08 USD gezahlt. Hintergrund seien gesunkene Vorräte in den USA, hieß es. Analysten sahen aber keinen akuten Angebotsmangel und bezeichneten den Anstieg als vorübergehend.

Händler verwiesen darauf, dass die Organisation Erdöl exportierender Länder (OPEC) derzeit mehr produziere als in ihren Quoten vereinbart. Nach Einschätzungen des US-Energieministeriums wird die OPEC-Förderung im vierten Quartal um täglich fast 900 000 Barrel über der vereinbarten Quote liegen. Damit würde die Anfang September in Kraft getretenen Senkung des OPEC-Ausstoßes um eine Million Barrel pro Tag praktisch kompensiert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%