Archiv
Opel-Chef Hendry will vorzeitig gehen

Laut "FAZ" wird Opel-Vorstand Hendry das Unternehmen spätestens Ende 2001 verlassen. Als möglicher Nachfolger wird der ehemalige BNW-Produktionsvorstand Forster genannt.

dpa FRANKFURT. Der Vorstandsvorsitzende der Adam Opel AG, Robert Hendry, will nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" von Mittwoch spätestens Ende 2001 das Unternehmen verlassen. Nachfolger solle der ehemalige BMW-Produktionsvorstand Carl-Peter Forster werden, schreibt die Zeitung. Forster soll nach schon im April oder Juni 2001 sein Amt antreten, Hendry werde dann ausscheiden. Über die Ablösung Hendrys wird seit Monaten spekuliert, das Unternehmen hat regelmäßig widersprochen. Ein Opel-Sprecher sagte dpa, zu dem Thema könne er nichts Neues sagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%