Operative Ergebnis sei besser als erwartet
Landesbank Baden-Württemberg stuft KPN auf "Outperform"

Die niederländische Telefongesellschaft habe gute Wachstumschancen. Positiv werteten die Analysten das besser als erwartet ausgefallene operative Ergebnis für 2000.

dpa-afx STUTTGART. Die Analysten der Landesbank Baden-Württemberg haben die Aktien der niederländischen Telefongesellschaft KPN mit "Outperform" (überdurchschnittliche Kursentwicklung) eingestuft. Positiv hoben die Wertpapierexperten in einer am Dienstag in Frankfurt vorgelegten Studie das besser als erwartet ausgefallene operative Ergebnis 2000, das klare Bekenntnis zum Schuldenabbau sowie gute Wachstumschancen ab 2002 hervor. Zudem sei KPN im Vergleich zu den Branchenkonkurrenten noch relativ niedrig bewertet. Gleichzeitig wiesen die Analysten auf das "hohe Risiko des Engagements" hin.

Vor allem die hohe Schuldenbelastung als Folge der Investitionsausgaben für den Erwerb von UMTS-Lizenzen und Akquisitionen schränke derzeit den Handlungsspielraum des Unternehmens ein. Der Investitions- und Refinanzierungsbedarf für dieses Jahr liege bei rund 7 Mrd. Euro. Da dieses Kapital überwiegend durch Börsengänge, vor allem dem der Mobilfunktochter KPN Mobile, gewonnen werden sollte, sei KPN derzeit besonders stark von der Entwicklung der Finanzmärkte abhängig.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%