Operative Verbesserungen erwartet
Abschreibungen lasten auf Münchener Rück

Der weltgrößte Rückversicherer Münchener Rück rechnet für das erste Quartal 2003 auch dank weiterer Preiserhöhungen mit Verbesserungen im operativen Geschäft.

Reuters MÜNCHEN. Ob angesichts der angekündigten Abschreibungen auf kursschwache Wertpapiere damit ein Quartalsverlust vermieden werden kann, ließ das Unternehmen am Mittwoch auf der Bilanzpressekonferenz in München zunächst aber offen. Im März hatte ein Sprecher rote Zahlen im Auftaktquartal nicht ausgeschlossen.

Der weltgrößte Rückversicherer teilte weiter mit, im Gesamtjahr solle das versicherungstechnische Ergebnis der beiden Hauptsparten Rückversicherung und Erstversicherung steigen. Schon im ersten Quartal habe es operative Besserungen gegeben. "Ich erwarte, dass diese Entwicklung im laufenden Jahr anhält", sagte Vorstandschef Hans-Jürgen Schinzler, der sein Amt zum Jahresende an seinen Vorstandskollegen Nikolaus von Bomhard abgeben wird.

Ohne Berücksichtigung von Währungseinflüssen solle der im wesentlichen aus Beitragseinnahmen bestehende Umsatz auf 42 (Vorjahr 40) Milliarden Euro steigen. Dagegen werde das Ergebnis aus Kapitalanlagen "in nächster Zeit" niedriger sein als in den vergangenen Jahren. Auch werde es in diesem Jahr zu weiteren Veräußerungsverlusten und Abschreibungen auf Aktien kommen.

In der Hauptsparte Rückversicherung, die Risiken für andere Versicherer übernimmt, erwartet das Unternehmen im laufenden Jahr eine Schaden-Kosten-Quote um 100 Prozent. Damit wären Schadenzahlungen und Verwaltungskosten voll durch die Beitragseinnahmen gedeckt. 2000 hatte die Quote ohne Großschäden 106,5 Prozent betragen.

Für das erste Quartal hat das Unternehmen schon Wertpapier-Abschreibungen in dreistelliger Millionenhöhe wegen der Börsenschwäche angekündigt. Zur Stärkung seiner von der Börsenkrise und den Großschäden der vergangenen Jahre angegriffenen Kapitalbasis hatte das Unternehmen im April zwei Anleihen über insgesamt 3,4 Milliarden Euro begeben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%