Operativer Gewinn von 0,05 $ pro Aktie
Ariba meldet als erste der Branche operativen Gewinn

Ariba Inc, Mountain View, hat als erster größerer Anbieter von Business-To-Business-Lösungen einen operativen Gewinn erzielt.

vwd MOUNTAIN VIEW. Das US-Unternehmen erreichte im ersten Geschäftsquartal (zum 31.12.) einen operativen Gewinn von 14 Mill. $ oder 0,05 $ pro Aktie. Analysten hatten nach Angaben von First Call/Thomson Financial einen Gewinn von 0,02 $ pro Aktie erwartet. Akquisitionsbedingt stieg der Nettoverlust im Quartal auf 347,7 (Vorjahr: 10,3) Mio $. Der Umsatz erhöhte sich auf 170,2 (23,4) Mio USD und blieb damit um rund fünf Mio $ unter den Erwartungen der Analysten.

Für das laufende Quartal kündigte Ariba einen Umsatz von 180 Mill. bis 185 Mio $ und einen Gewinn pro Aktie von 0,06 $ an. Obwohl auch andere B2B-Anbieter erwarten, in den kommenden Quartalen ihren Breakeven zu erreichen, sehen Analysten weiterhin hohe Risiken im Markt. Trotz drastischer Kursrückgänge im vergangenen Jahr sei weiterhin unklar, ob die Branche jemals in ihre Bewertung hineinwachsen könne, sagte beispielsweise Bear Stearns-Analyst Kaushik Shridharani.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%