Operatives Ergebnis soll 2002 weiter steigen
Abschreibungen bescheren Telecom Italia Milliardenverlust

Die Telecom Italia hat 2001 nach Abschreibungen von mehr als 4 Mrd. ? einen Nettoverlust von 2,068 Mrd. ? verzeichnet. Ein Jahr zuvor hatte sie noch einen Reingewinn von 2,028 Mrd. ? erzielt.

Reuters MAILAND. Der Konzern wolle aber dennoch eine zum Vorjahr unveränderte Dividende ausschütten und dazu die Reserven angreifen, teilte der nach Marktwert viertgrößte europäische Telekom-Konzern am Dienstag in Mailand mit. Für das laufende Jahr erwartet der Konzern eigenen Angaben nach eine Entwicklung des operativen Ergebnisses mindestens wie im vergangenen Jahr, in dem es um 3,6 % auf 6,674 Mrd. ? zulegte.

Die Abschreibungen, unter anderem auf Beteiligungen in Lateinamerika, bezifferte das Unternehmen auf 4,613 Mrd. ?. Bereits im Februar hatte Telecom Italia angekündigt, dass das Unternehmen nach geplanten Abschreibungen in einer Höhe von 3,8 Mrd. ? einen Netto-Verlust erwarte. Analysten hatten die Belastungen weitgehend erwartet. "Ich bin etwas besorgt von den Belastungen, die recht substanziell erscheinen. Aber viele davon waren bereits bekannt und sie sind weniger substanziell als die mehr als zehn Mrd. ? bei der France Telecom", sagte Telekom-Analyst Nigel Hawkins von Williams De Broe.

Telecom Italia bestätigte zudem ihre Prognosen zu ihrem Schuldenberg in Höhe von 21,9 Mrd. ?, der früheren Angaben zufolge bis Ende 2004 auf weniger als 15 Mrd. ? abgebaut werden soll.

Unterdessen teilte die Telekommunikations-Holdinggesellschaft Olivetti - die die Telecom Italia kontrolliert - mit, ihr Nettoverlust sei 2001 auf 3,09 Mrd. ? von 940 Mill. ? 2000 gestiegen. Vor Zinsen und Steuern und auch vor Sonderbelastungen über 4,35 Mrd. ? sei allerdings ein Gewinnanstieg um 4,4 % auf 5,34 Mrd. ? erzielt worden.

Die führende Aktionärin von Olivetti ist die Holding Olimpia, an der der Reifenkonzern Pirelli 60 % hält.

Der Aktienkurs der Telecom Italia gab am Dienstag in einem freundlichen Mailänder Gesamtmarkt rund 0,1 % auf 9,83 ? nach. Der Kurs der Olivetti-Aktie stieg dagegen um 0,07 % auf 1,473 ?, während sich die Pirelli-Aktie um 0,66 % auf 1,835 ? verteuerte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%