Optimismus in trüben Zeiten
SCM erhöht Prognose

Das deutsch-amerikanische Technologieunternehmen SCM Microsystems hat im zweiten Quartal 2002 nach Steuern erneut schwarze Zahlen geschrieben und seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr leicht angehoben.

Reuters MÜNCHEN. Der Nettogewinn habe in den Monaten April bis Juni bei 286 000 Dollar gelegen nach einem Verlust von 5,2 Millionen Dollar im Vorjahreszeitraum, teilte das am Neuen Markt und der US-Börse Nasdaq gelistete Unternehmen mit.

Den Quartalsumsatz bezifferte SCM mit 45 Millionen Dollar. Trotz des eingetrübten Marktumfeldes rechnet das Unternehmen für das dritte Quartal mit einem Umsatz zwischen 38 und 46 Millionen Dollar und einem weiter profitablen Geschäftsverlauf. Für das Gesamtjahr hob SCM seine Umsatzprognose leicht auf 183 bis 197 (zuvor 175 bis 190) Millionen Dollar an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%