Archiv
Oracle erfüllt korrigierte Gewinnerwartungen

Mit einem Gewinn von zehn Cents pro Aktie kann Oracle die Gewinnerwartungen treffen.

Der Überschuss stieg im dritten Quartal um 16 Prozent auf 583 Millionen Dollar. Der Umsatz legte um 9,2 Prozent auf 2,67 Milliarden Dollar zu. Schuld an dem eher enttäuschenden Ergebnis sei die schleppende Entwicklung der US-Wirtschaft. In der Hoffnung bald Aufschluss über die weitere Entwicklung der US-Wirtschaft zu erhalten, hielten sich die Kunden mit ihren Aufträgen bis zur letzten Minute zurück.



Die Zukunftsaussichten sind trübe. Oracles Finanzvorstand Larry Ellison erwartet, dass sich Oracles Geschäftsentwicklung zunächst verschlechtern wird, bevor es wieder bergauf geht. Für das laufende Quartal, das im Mai enden wird, erwartet das Unternehmen einen Gewinn in Höhe des Quartalsgewinns des Vorjahres. Die Aktie von Oracle gehörte am Donnerstag nach Handelsschluss zu den meistgehandelten Aktien. Nachbörslich verlor der Titel fast acht Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%