Archiv
Oracle: Gewinnprognosen bestätigt

Oracle, der zweitgrößte Softwareproduzent der Welt, hält an der Gewinnprognose für das vierte Quartal fest. Das Unternehmen rechnet damit, dass die Nachfrage gegen Ende des Jahres wieder anzieht.

Der Finanzchef von Oracle, Jeff Henley, sagte, es sei schwierig einzuschätzen, wie viele der gegenwärtig offenen Aufträge sich am Ende des Quartals in Einnahmen niederschlagen werden. Bei den Prognosen hat Oracle auch die schleppend verlaufenden Verkäufe in Europa mit berücksichtigt. Er räumte ein, dass ein größeres Risiko als gewöhnlich bestehe, das Gewinnziel von 15 Cents pro Aktie zu verfehlen. Einige Analysten gehen davon aus, dass selbst das niedriger angesetzte Ziel zu hoch gesteckt ist.

Henley erklärte weiter, die nächsten Quartale würden für Oracle nicht so erfolgreich verlaufen wie die vergangenen Jahre. Er beabsichtige aber nicht, deswegen das Handtuch zu werfen und das Unternehmen zu verlassen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%