Archiv
Oracle: „Wir bezahlen unsere Kunden“

Oracle zieht nun andere Saiten auf. Der Softwarehersteller hat auf seiner jährlichen Konferenz 200 potenzielle Kunden und Unternehmen davon zu überzeugen versucht, ein neues Modell mit Oracle zu installieren.

Demnach möchte Oracle das Management des gesamten Daten- und Softwarebereichs, der zu diesem Zweck ausgegliedert werden müsste, von Firmen übernehmen. Bei einem 5-Jahres-Vertrag würden sich die Kosten jährlich um fünf Prozent reduzieren, verspricht Oracle. Schon zwölf Firmen hätten das Angebot angenommen, sagte Vorstandschef Larry Ellison. "Wir bezahlen sie, wenn sie unser Angebot annehmen", sagte er. Konkurrenten wie IBM und Electronic Data Service würde man preislich unterbieten. Oracle versucht mit diesen Bemühungen den Ausgabesperren der Unternehmen entgegenzutreten. Mit dem Argument, dass auch in ökonomisch schwachen Zeiten Ausgaben für den IT-Bereich Kosten sparen können, versucht Oracle Kunden zu ködern. Das Marktforschungsunternehmen Gartner geht davon aus, dass Unternehmen in 2002 ihre Ausgaben für Technologie um 13 Prozent anheben werden. © Wall Street Correspondents Inc.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%