Orderlage für Lackierstraßen deutlich verbessert
Dürr freut sich über weitere Aufträge

Der Stuttgarter Anlagenbauer Dürr hat nach eigenen Angaben mit mehreren Großaufträgen aus der Autozuliefer-Branche seine Orderlage bei Lackierereien deutlich verbessert.

Reuters STUTTGART. Der Auftragswert der schlüsselfertigen Lackierstraßen summiere sich auf rund 70 Millionen Euro, teilte Dürr am Montag in Stuttgart mit. Ein immer größerer Anteil von Kfz-Komponenten werde komplett lackiert an die Bänder der Hersteller geliefert, begründete Dürr den Aufwärtstrend. Zu den Bestellern gehörten die französischen Firmen Faurecia, Valeo, die belgische Decoma-Belplas und die insolvente Peguform, die die Kunststoffverkleidung für den neuen viertürigen Smart herstellt.

Bereits in den ersten neun Monaten hatte der Bereich Paint Systems seinen Auftragseingang auf 985 (2001: 674) Millionen Euro ausgebaut. Dürr baut seine Hoffnungen für 2003 auf einen hohen Auftragseingang und-bestand. Ende September steckte Dürr noch in den roten Zahlen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%