Ostdeutscher Flair mit historischem Hintergrund
DDR-Erlebnispark in Berlin geplant

Die Ostalgie-Welle rollt weiter: In Berlin ist ein "DDR Funpark" geplant. In den Rathenau-Hallen in Oberschöneweide soll "DDR-Alltag zum Anfassen" dokumentiert werden, sagte Kunsthistorikerin Susanna Reich und bestätigte damit einen Bericht der "B.Z.".

HB/dpa BERLIN. Noch sei das Projekt in der Planungsphase, betonte sie. Auf keinen Fall wollten sich die Veranstalter, die Massine Productions GmbH, über die DDR lustig machen. "Das Ganze soll inhaltlich korrekt sein und einen fundierten historischen Hintergrund haben."

Der Gang durch den Themenpark soll mit Einreise und Zwangsumtausch beginnen. In der Show können die Besucher dann den ostdeutschen Alltag kennen lernen: Vom Wohnen, Einkaufen, Möbel, Kleidung bis hin zu Filmen. Die Ausstellung richtet sich besonders an Touristen.

Sie sollen sich ein Bild von der DDR machen können, wie Reich erklärt. Das Projekt passt zum Zeitgeist: Durch den Film "Good Bye, Lenin!" erlebt die Ostalgie-Bewegung derzeit einen neuen Schub. Vom 1. Mai 2004 an könnte es dann in Berlin ein Wiedersehen mit Trabis, Pionierliedern und "Aktueller Kamera" geben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%