Osteuropa-Geschäft sorgt für Zuwachs
DG-Bank: Südzucker weiter akkumulieren

adx FRANKFURT. Die DG-Bank rät auch nach den optimistischen Gewinnprognosen der Mannheimer Südzucker AG, die Aktie weiter zu akkumulieren. Das von der Firma angegebene Wachstumsziel von 15 % beim operativen Ergebnis sei "realistisch", sagte Analyst Christian Bruns. Er begründete seine Einschätzung vor allem mit dem florierenden Osteuropa-Geschäft und den verbesserten Weltmarktpreisen für Zucker. Er gab jedoch zu bedenken, dass die von der EU gekürzte Zuckerquote das Ergebnis leicht belasten könne.

Sehr gut entwickele sich der Nicht-Zucker-Bereich, die "Sondersorten" wie der Zuckeraustauschstoff Isomalt oder Functional-Food-Produkte wie Raftiline und Raftilose. Er rechne per saldo mit einem Ergebnisanstieg von zehn Prozent für das laufende Geschäftsjahr, erläuterte der Wertpapierexperte. Seine EPS-Schätzung lautet auf 1,20 Euro für 2000/01 und auf 1,25 Euro für 2001/2002.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%