Archiv
ots news: Börse Hamburg Börse Hamburg: weitere offene Fonds zum ...

Hamburg (ots) - Ab dem 1. September werden weitere 62 offene Fonds zum Handel im Segment "Fonds-X" an der Börse Hamburg zugelassen. Unter den neu aufgenommenen Fonds befinden sich u.a. so renommierte Anbieter wie Activest, AXA, DIT, DWS, SEB und UBS. Damit steigt die Zahl der über Fonds-X ohne Ausgabeaufschlag angebotenen offenen Fonds an der Börse Hamburg auf über 650. Damit ist die Börse Hamburg als ältester Anbieter auf dem Gebiet der börsengehandelten Fonds Marktführer in Deutschland geworden. Das stetig wachsende Interesse der Anleger an dem Handel von Fonds über die Börse hat im August zu einem Umsatzrekord geführt. Mit über 32 Mill. € (nach Orderbuchstatistik, also ohne Doppelzählungen) konnte das zweit beste Ergebnis seit der Etablierung des Marktes Fonds-X im August 2002 erzielt werden. Die Anzahl der Geschäfte liegen mit über 3 200 Trades sogar auf Rekordniveau.

Hamburg (ots) - Ab dem 1. September werden weitere 62 offene Fonds zum Handel im Segment "Fonds-X" an der Börse Hamburg zugelassen. Unter den neu aufgenommenen Fonds befinden sich u.a. so renommierte Anbieter wie Activest, AXA, DIT, DWS, SEB und UBS. Damit steigt die Zahl der über Fonds-X ohne Ausgabeaufschlag angebotenen offenen Fonds an der Börse Hamburg auf über 650. Damit ist die Börse Hamburg als ältester Anbieter auf dem Gebiet der börsengehandelten Fonds Marktführer in Deutschland geworden. Das stetig wachsende Interesse der Anleger an dem Handel von Fonds über die Börse hat im August zu einem Umsatzrekord geführt. Mit über 32 Mill. ? (nach Orderbuchstatistik, also ohne Doppelzählungen) konnte das zweit beste Ergebnis seit der Etablierung des Marktes Fonds-X im August 2002 erzielt werden. Die Anzahl der Geschäfte liegen mit über 3 200 Trades sogar auf Rekordniveau. "Wir gehen davon aus, dass das Interesse der Anleger am Handel von Fonds über die Börse Hamburg unvermindert anhält und am Jahresende die Gesamtumsatzzahl sehr deutlich über der des Vorjahres liegen wird", kommentiert Dr. Thomas Ledermann, Vorstandsmitglied der Börsen AG die positive Entwicklung.

Börsen AG

Mit insgesamt mehr als 6 600 gelisteten Wertpapieren und Fonds sowie nach den Umsätzen in Hamburg und Hannover ist die Börsen AG die drittgrößte Börse Deutschlands. Heute zählen beide Börsen zusammen über 170 Kreditinstitute und Wertpapiermakler zu ihren Handelsteilnehmern, darunter auch ausländische Institute. Durch ihre geschäftspolitische Ausrichtung ist die Börsen AG in der Lage, kostenoptimale und innovative Angebote insbesondere für private Anleger zu machen.

Die Börsen AG wurde 1999 von den beiden früheren Trägervereinen der Börsen Hamburg und Hannover gegründet. Die klassischen Börsensegmente Amtlicher Markt, Geregelter Markt und Freiverkehr werden ergänzt durch den Start Up Market und einen breiten Handel mit Fondsanteilen. Damit bieten die Börsen Hamburg und Hannover ein breites Spektrum für institutionelle und private Anleger sowie für Börsengänge von Unternehmen.

Weitere Informationen zur Börsen AG finden Sie im Internet unter: www.boersenag.de.

Umfangreiche Informationen zu Fonds-X mit sämtlichen aktuellen Kursen bietet www.fonds-x.de.

ots Originaltext: Börse Hamburg Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt und Ansprechpartner Presse: Börsen AG Hamburg / Hannover Dr. Thomas Ledermann Mitglied des Vorstands Zippelhaus fünf 20457 Hamburg Tel: 040 / 361302 - 0 Fax: 040 / 361 302 - 23 E-Mail: info@boersenag.de

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%