Archiv
ots news: Commerz Grundbesitz Invest. CGI tätigt größtes Investment ...

Frankfurt/Main (ots) - Die Commerz Grundbesitz-Investmentgesellschaft mbH (CGI) hat vor wenigen Tagen den Kaufvertrag für das in London gelegene Shopping-Center White City unterschrieben. Erworben wurde das Einkaufszentrum für den von der CGI gemanagten Offenen Immobilienfonds hausinvest europa. Die Projektentwicklung wird bei Fertigstellung in rund drei Jahren ein Investitionsvolumen von zwei Mrd. € haben. Damit ist White City weltweit die größte Einzelinvestition, die je ein Offener Immobilienfonds getätigt hat.

Frankfurt/Main (ots) - Die Commerz Grundbesitz-Investmentgesellschaft mbH (CGI) hat vor wenigen Tagen den Kaufvertrag für das in London gelegene Shopping-Center White City unterschrieben. Erworben wurde das Einkaufszentrum für den von der CGI gemanagten Offenen Immobilienfonds hausinvest europa. Die Projektentwicklung wird bei Fertigstellung in rund drei Jahren ein Investitionsvolumen von zwei Mrd. ? haben. Damit ist White City weltweit die größte Einzelinvestition, die je ein Offener Immobilienfonds getätigt hat.

Verkäufer ist die britische Chelsfield Gruppe, die bereits bekannte Projektentwicklungen im Einzelhandels- und Bürobereich realisiert hat und auch als Betreiber erfolgreich managt.

Die Chelsfield-Gruppe wird nach Fertigstellung im Rahmen eines Joint Ventures 50% des Shopping-Centers von der CGI übernehmen. Chelsfield wird seinerseits das Management des Shopping-Centers übernehmen und mit der Beteiligung ein nachhaltiges Interesse am Erfolg des Einkaufszentrums haben. "Mit White City haben wir für hausinvest europa innerhalb eines großen und attraktiven Einzugsgebietes in der Londoner Innenstadt ein hochwertiges, regional dominierendes Einzelhandelsinvestment getätigt", so Arnold L. de Haan, Geschäftsführer der CGI.

White City befindet sich im Westen von London, direkt angrenzend an das West-End. Die Flächen des Einkaufszentrums werden über zwei Ebenen verteilt und weisen einen zusätzlichen, darüberliegenden Freizeitbereich auf. Das Center wird mit einer durchschnittlichen Deckenhöhe von 30 Metern, einem hohen Anteil natürlichen Lichts sowie einer 56 mal 56 Meter großen Hauptplaza neue Maßstäbe im Vergleich zu ähnlich großen Einkaufszentren setzen. Insgesamt umfasst White City rund 130 000 m2 Einzelhandelsfläche und 4 500 Parkplätze. Damit wird es das größte innerstädtische Shopping-Center in Großbritannien sein. Darüber hinaus wird White City zu den drei größten Einkaufszentren auf der britischen Insel zählen. Für das Grundstück von rund 162 000 m2 besteht ein Erbpachtvertrag über 202 Jahre. Der Baubeginn war im Herbst 2003 und die Fertigstellung ist für Ende 2007 geplant. Aufgrund der Standortqualität und der guten demographischen Daten ist das Interesse der Einzelhandelsketten an White City überwältigend. Das Projekt hat ein weit über die Stadtteile hinausgehendes Einzugsgebiet und damit eine große regionale Bedeutung. Die Anbindung an die öffentliche Infrastruktur ist sehr gut. Es ist von vier großen Hauptverkehrs-Straßen umsäumt, inklusive der Autobahn A 3220 (ehemals M 41) im Osten. Direkt am Center befinden sich mehrere Haltepunkte für U-Bahn und Bus-Linien. Hinzu kommt ein neuer Bahnknotenpunkt, der an dieser Stelle das nationale Bahnsystem mit der U-Bahn vernetzt. Innerhalb von 20 Minuten Fahrzeit leben 1,1 Millionen Einwohner, in einem Umkreis von 40 Minuten Fahrzeit sogar rund 4,9 Millionen Einwohner. 77% der Bevölkerung innerhalb des Einzugsgebietes zählen zu den zahlungskräftigsten und konsumfreudigsten Bevölkerungsgruppen in London.

Es konnte bereits ein Mietvertrag mit Marks & Spencer über rund 19 500 m2 abgeschlossen werden - drei Jahre vor Fertigstellung. Zu den weiteren Interessenten zählen viele große und international bekannte Einzelhandelsketten. Die Mietflächen-Nachfrage der Ankermieter übersteigt das dafür vorgesehene Flächenangebot deutlich, so dass die CGI bis zur Fertigstellung von einer Vollvermietung ausgeht.

"Wir kreieren mit White City praktisch eine zweite Oxford Street mit Überdachung. Durch die enorme Größe des Einzugsgebietes und die innenstadtnahe Lage werden die Vorteile eines traditionellen, regionalen Einkaufszentrums vor den Toren der Stadt mit den Vorzügen lokaler, stadtnaher Center in Top-Lagen kombiniert. Aus diesem Grund wird White City das Einzelhandelsangebot West Londons sowie des umliegenden Einzugsgebietes gravierend positiv verändern und das vorhandene Potential nutzen", erklärt de Haan. "Obwohl wir derzeit mit einem sehr konservativen Ansatz der Mietpreise gerechnet haben, wird White City eine Nettoanfangsrendite von über 6% ausweisen und damit nachhaltig zur Fondsperformance beitragen. Die Qualität des Einkaufszentrums, des Standortes und des vorgesehenen Mietermixes bieten ein zusätzliches Potential zur Erschließung von Wert- und Ertragssteigerungen" sagt de Haan.

Über die Commerz Grundbesitz Gruppe:

Die 2001 gegründete Commerz Grundbesitz Gruppe gehört zu den weltweit führenden Immobilien-Asset-Management-Gesellschaften. Aktuell managt die Gruppe weltweit Immobilien im Volumen von mehr als 12,5 Mrd. ?. Mit einem Auslandsimmobilienvermögen von rund neun Mrd. ? und einer Gesamtmietfläche von über drei Mill. m2 ist die Commerz Grundbesitz Gruppe einer der größten europäischen Immobilieninvestoren.

Zur Gruppe gehören die 1992 gegründete Commerz Grundbesitz-Investmentgesellschaft mbH (CGI), die als Kapitalanlagegesellschaft die Publikumsfonds der Gruppe managt, und die Commerz Grundbesitz-Spezialfondsgesellschaft (CGS), die für die Auflage und das Management der Immobilien-Spezialfonds zuständig ist.

Zu den von der CGI gemanagten Publikumsfonds zählt hausinvest europa, der mit einem Fondsvolumen von rund elf Mrd. ? der Marktführer innerhalb der Branche der Offenen Immobilienfonds ist. Im Dezember 2003 wurde der weltweit investierende hausinvest global aufgelegt, der seit seinem Vertriebsstart im März 2004 bereits über ein Fondsvolumen von rund 1,2 Mrd. ? verfügt.

Der CGI-Marktanteil am gesamten Volumen der Immobilien-Publikumsfonds beträgt derzeit rund 14%. Über 500 000 Anleger haben in die CGI-Fonds investiert.

Die CGS verwaltet derzeit vier Immobilienspezialfonds mit einem zugesagten Eigenkapitalanteil von rund 800 Mill. ?. Derzeit plant die Gesellschaft die Auflage von zwei weiteren Fonds für institutionelle Anleger, den Euro Property 1 und den US Property 1.

ots Originaltext: Commerz Grundbesitz-Investmentgesellschaft mbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt: Dietmar Müller, Pressesprecher Commerz Grundbesitz-Investmentgesellschaft mbH Kreuzberger Ring 56 65205 Wiesbaden E-Mail: dietmar.mueller@cgi-gmbh.de Internet: www.hausinvest.de Tel.: 0611 - 7105 - 385

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%